Wanderwege im Grödnertal

In der schönen Jahreszeit bevölkern viele Wanderer den Sellapass und das Grödnertal. Angezogen werden sie von den vielen Wanderwegen, die das Grödnertal durchziehen.

Mit saftigen Wiesen mit Farbklecksen aus duftenden Blumen, Almweiden, auf denen sich beim meditativen Klang der Glocken die Herden tummeln, und scharfkantigen Gipfeln, welche sich vom azurblauen Himmel absetzen, wird eine große Auswahl an Wanderungen jedes Schwierigkeitsgrades geboten. Ausgehend von einfachen Spaziergängen für die ganze Familie bis hin zu Aufstiegen, die auch die Beine und Kondition hartgesottener Wanderer auf die Probe stellen.

Dank seiner einzigartigen Lage ist das Passo Sella Dolomiti Mountain Resort Tür und Tor zu einigen der aufregendsten Wanderwege im Grödnertal. Sobald man das Hotel verlässt, ist man auch schon auf dem besten Wege zum Langkofel oder wahlweise zur Sellagruppe.

Jeder Wanderer, der etwas auf sich hält, macht die Langkofelumrundung. Ein Rundumadum-Wanderweg, wie wir Südtiroler sagen, der Sie mit jedem Winkel dieses Gebirgsmassivs vertraut macht.Unterwegs können Sie seine Gipfel bewundern: den charakteristischen Plattkofel, den spitzen Zahnkofel, den Innerkoflerturm, die suggestive Fünffingerspitze und alle anderen Spitzen der Langkofelgruppe.

Ob Sie den Weg nun im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn zurücklegen ist egal, denn man braucht immer mindestens zwei Stunden. Die Anstrengung lohnt sich, denn das Auge des Betrachters wird während der Tour reichlich von der Schönheit der Natur und zahlreichen, abwechslungsreichen Panoramen belohnt.