Mit dem Fahrrad das Sellajoch hochfahren

Beim Aufstieg zum Sellapass handelt es sich um eine jener Steigungen, die im Radsport Geschichte geschrieben haben. 2005 baute Savoldelli auf genau diesen Hängen seinen Sieg des Giro d’Italia auf. Aus exakt diesem Grund ist der Sellapass eines der beliebtesten Ziele der Radfahrer.

Viele stellen sich alljährlich der Herausforderung und bezwingen die Haarnadelkurven, die sowohl vom Fassatal als auch vom Grödnertal aus zum Pass führen. Die Mühe und der Fleiß werden mit der umwerfenden Aussicht über umliegende Täler und Gebirgsmassive belohnt.

Mit dem Mountainbike im Grödnertal unterwegs

Eine etwas andere Art, den Sellapass und das Grödnertal auf zwei Rädern zu erkunden, bietet das Mountainbike. Ob Ihnen nun besonders die Steigungen oder Downhillstrecken zusagen macht dabei keinen Unterschied, denn Sie finden hier Strecken für beide Disziplinen, die zusätzlich auch noch dem Schwierigkeitsgrad entsprechend unterteilt und ausgezeichnet sind. Wichtig ist nur, niemals die Sicherheitsnormen außer Augen zu lassen, um Unfälle zu vermeiden.

intersport